Alumni-Management

Bescheidenheit, Neugierde und Schaffensdrang – Helen Ramisch (Senior Manager Leadership Development, adidas) über Führungskräfteentwicklung beim „CAU Business Coffee Break“ am 16. Juni 2018

Sich frühzeitig vernetzen und Eigenverantwortung übernehmen – das ist es, was CAU-Alumna Helen Ramisch unseren Studierenden beim heutigen „CAU Business Coffee Break“ am 16. Juni 2018 besonders ans Herz legt. Das Veranstaltungsformat bringt Studierende, Alumni und Unternehmen zum Austausch zusammen. Hierzu laden wir Alumni-Speaker ein, die einen Impulsvortrag halten. Heute freuen wir uns besonders, dass Helen dabei ist! Helen Ramisch hat an der Uni Kiel Betriebswirtschaftslehre studiert und schaffte den Berufseinstieg bei adidas zunächst über eine Zeitarbeitsfirma. Bei adidas ist sie mittlerweile als Senior Manager Leadership Development im Bereich der Führungskräfteentwicklung tätig hier weiterlesen.

„Solche Netzwerkveranstaltungen haben mir im Studium gefehlt“, sagt sie und freut sich, ihre Learnings an die ca. 60 teilnehmenden Studierenden, Alumni und Unternehmen weitergeben zu können. „Nur an der Uni zu studieren, reicht nicht aus. Macht Praktika, übernehmt früh Verantwortung und eignet euch Führungsverhaltensweisen an“, rät sie. Führungskräfte sollten dabei Vorbilder sein, Teil der Kultur eines Unternehmens. Wichtig dabei: Bescheiden bleiben, offen und neugierig sein, und sich Möglichkeiten schaffen und nutzen. „Es ist wichtig, sich auszuprobieren und dann bewusste Entscheidungen zu treffen“, sagt Helen. „Glück gehört dazu, aber harte Arbeit und Begeisterung für Arbeitsthemen sind die Grundlage für den Erfolg im Berufsleben“.

Ein großes Dankeschön an Helen, dass sie ihre Erfahrungen beim „CAU Business Coffee Break“ am 16. Juni 2018 mit uns geteilt hat.

Text: Mareike Mika
Foto: Bevis Nickel